Aktuell

Meine Eingabe des Postulates P 280: Über ein Post-Corona Finanzleitbild insbesondere bezüglich Schuldenbremse

Meine Eingabe des Postulates P 280: Über ein Post-Corona Finanzleitbild insbesondere bezüglich Schuldenbremse

Wir beauftragen die Regierung, ein neues Finanzleitbild zu erstellen, welches zusätzlich vor allem die aktuelle Situation (Post-Corona) in Bezug auf die Schuldenbremse beinhaltet.

Motion P 280: Postulat Räber Franz und Mit. über ein Post-Corona-Finanzleitbild insbesondere bezüglich Schuldenbremse

Wir beauftragen die Regierung, ein neues Finanzleitbild zu erstellen, welches zusätzlich vor allem die aktuelle Situation (Post Corona) in Bezug auf die Schuldenbremse beinhaltet.

Begründung:
Die Schuldenbremse hat sich bewährt und ist ein Kernelement einer liberalen Finanzpolitik.
In der Folge von Corona wird voraussichtlich bezüglich Schulden eine Ausnahmesituation
entstehen. Es soll frühzeitig geprüft werden, wie der Mechanismus der Schuldenbremse
auch in dieser Ausnahmesituation beibehalten werden kann und welche Anpassungen es
dazu benötigen wird.
Es sollen damit weitere hohe, staatliche Leistungen, welche die Finanzsituation des Kantons
Luzern aus dem Gleichgewicht bringen könnten und so zu einer ungewollten Neuverschuldung führen würden, unter Kontrolle gehalten werden können. Im aktuellen Gesetz über die
Steuerung der Finanzen und Leistungen (FLG) ist der Umgang mit nicht planbaren Ereignissen nicht definiert.

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

16.11.2022

Voranschlag genehmigt und Aufgaben- und Finanzplan zurückgewiesen

Die FDP.Die Liberalen unterstützt die Absicht, welche der Finanzdirektor geäussert hat, dass im nächsten AFP wieder ausgeglichene Ergebnisse für die Voranschlagsjahre und die Planjahre aus-gewiesen werden sollen. Wir sind allerdings erstaunt, dass dies nicht schon im vorliegenden AFP dargestellt wird. Insbesondere aufgrund der erwähnten Unsicherheiten können wir das aufgezeigte Aufwand-Wachstum in dieser geplanten Form nicht befürworten. Wir wollen alles daran setzen, ein nächstes Konsolidierungsprogramm zu verhindern.

Mehr erfahren
21.06.2022

Meine Eingabe der Motion M 622: Schweizer Gewerbe mit Preisniveau-Klausel stärken

Nach heutigem Beschaffungsrecht werden in der Schweiz produzierende Unternehmen gegenüber der günstigeren ausländischen Konkurrenz diskriminiert. Um das einheimische Gewerbe zu stärken, forderte eine Preisniveau-Klausel im kantonalen Beschaffungsrecht. Die Klausel stärkt das Schweizer Gewerbe mit seinen Arbeits- und Ausbildungsplätzen und sichert deren Zukunft.

Mehr erfahren
21.03.2022

Meine Eingabe der Motion M 835 über die Informatikprojekte

Der Regierungsrat wird beauftragt, in einem Bericht Rechenschaft über folgende kritischen oder gescheiterten Informatikprojekte abzulegen: • Projekt Edustar (Schulverwaltungslösung kantonale Schulen) • Projekt Educase (Schulverwaltungslösung Volksschulen) • Neue Steuersoftware (NEST) Modul Steuererklärung • Serviceportal Kanton-Gemeinden

Mehr erfahren